Matthias Ilgen (SPD) stellt sich Schülerfragen

Leck, 31.01.17– Der ehemalige Lehramtsstudent und heutiges Mitglied des Deutschen Bundestages Matthias Ilgen (SPD) besuchte heute unsere Schule. Auf Einladung von Benjamin Mommsen stellte der Politiker sich eine Doppelstunde lang den Fragen der Schülerinnen und Schüler der Klassen 9c und 9e. Dabei gab er Einblicke in seine Arbeit im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie dem Verteidigungsausschuss in Berlin sowie der Arbeit im Wahlkreis Nordfrieslands. Aber auch auf allgemeine politische Fragen gab Matthias Ilgen Antworten und bezog Stellung. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, eines Tages selbst Bundespräsident zu werden antwortete er: „Dafür bin ich ein zu politischer Mensch. Ich gestalte gern, da wäre Bundespräsident nicht unbedingt die richtige Position.“

Zum Schluss erklärte der gebürtige Husumer den Jugendlichen das Prinzip der Erst- und Zweitstimme in Bezug auf die Landtags- und Bundestagswahlen in diesem Jahr und sprach einen deutlichen Appell an die Schülerinnen und Schüler aus, dass auch ihre Stimme bei der Landtagswahl wichtig sei. „Es ist wichtig die Wahlprogramme der Parteien zu lesen und dann zu entscheiden, wem man seine Stimme gibt. Seine Stimme gar nicht abzugeben nützt am Ende nur denen, die man gar nicht unterstützen wollte.“

Re